Buchpräsentation und Vortrag von PD Dr. Markus Schußmann (FU Berlin)

Das kelten römer museum manching und der Verlag Friedrich Pustet veranstalten am Dienstag, den 1. Oktober 2019, gemeinsam eine Buchpräsentation und einen Vortrag von PD Dr. Markus Schußmann (Freie Universität Berlin).


Ab September 2019 ist Schußmanns neues Buch „Die Kelten in Bayern – Archäologie und Geschichte“ für 39,95 Euro im Shop des kelten römer museums und im Buchhandel erhältlich. Der 424 Seiten dicke und durchgehend farbig bebilderte Band stellt die Kultur der Kelten in Bayern umfänglich, detailliert und anschaulich dar und knüpft sie an die räumlich, kulturell und zeitlich übergeordneten Zusammenhänge an.


Am 1. Oktober hält der Autor im kelten römer museum ab 18:00 Uhr einen kostenfreien Abendvortrag zum Thema „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit… – Ausgrabung und Rekonstruktion des Westtores auf dem Staffelberg“.


Der oberfränkische Landkreis Lichtenfels plant die Rekonstruktion eines Tores des spätkeltischen Oppidums auf dem Staffelberg am originalen Standort. Dazu musste die Toranlage im Vorfeld archäologisch untersucht werden, wobei nicht nur unerwartet gut erhaltene Befunde zutage traten. Auch zahlreiche Details zum Ablauf der keltischen Bauarbeiten, zur architektonischen Gestaltung und zur kultisch-religiösen »Aufladung« des Bauwerks konnten die Archäologen rekonstruieren. Vieles davon ist bisher einzigartig im keltischen Bereich östlich des Rheins.


Die Dauerausstellung des kelten römer museums ist bis zum Beginn des Vortrages geöffnet.